Kalender

Lutherstube
17.08.2018 |
16:30

Öffentliche Führung im Lutherhaus

Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Über 35 Jahre lang war das Lutherhaus die Hauptwirkungsstätte Martin Luthers. Als Augustiner-Kloster erbaut, diente es dem Reformator seit 1508 als Wohnhaus - zunächst als Mönch, später zusammen mit seiner Familie. Hier hatte er seine „reformatorische Entdeckung“, hier hielt er Vorlesungen vor Studenten aus ganz Europa, hier entstanden seine Schriften, die die Welt veränderten.


Wittenberger Erlebnisnacht
18.08.2018 |
19:00

Wittenberger Erlebnisnacht

Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Nach dem Motto "ungewöhnliche Dinge zu ungewöhnlichen Zeiten an ungewöhnlichen Orten" wird am 18. August die Wittenberger Erlebnisnacht gefeiert. Das Fest wird in der gesamten Wittenbeger Innenstadt stattfinden. Dabei gibt es verschiedene Veranstaltungsorte, die tolle Programme für die Besucher anbieten.

Die Stiftung Luthergedenkstätten ist mit zwei Stationen vertreten: dem Lutherhaus bzw. -hof und dem Melanchthonhaus.


Melanchthonhaus
19.08.2018 |
11:30

Öffentliche Führung im Melanchthonhaus

Melanchthonhaus | Lutherstadt Wittenberg

Eines der schönsten Bürgerhäuser der Stadt Wittenberg ließ Kurfürst Johann Friedrich 1536 für den Gelehrten Philipp Melanchthon errichten. Das stattliche Haus bot ausreichend Raum für Melanchthon und seine Familie wie auch für seine Studenten. Hier lebte er bis zu seinem Tod 1560.


Martin Luther beim Augsburger Verhör im Oktober 1518
21.08.2018 |
18:30

„Ein wunderbarer Mann, an dem fast alles übermenschlich ist" - Melanchthons Ankunft in Wittenberg

Vortragsreihe „Luther 1518"

Kapelle im Augusteum | Wittenberg

Die Reformation ist nicht nur Luther. Zum Wittenberger Reformatorenteam gehört maßgeblich Philipp Melanchthon, der am 25. August 1518, also vor 500 Jahren, in Wittenberg ankam. Kein Reformator hat länger in Wittenberg gelebt als der „kleine Grieche“. Wie sehr Melanchthon die Wittenberger Reformation, wie sehr aber auch Wittenberg den Mann aus Bretten geprägt haben, soll Thema des Vortrags sein.


Lutherstube
24.08.2018 |
16:30

Öffentliche Führung im Lutherhaus

Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Über 35 Jahre lang war das Lutherhaus die Hauptwirkungsstätte Martin Luthers. Als Augustiner-Kloster erbaut, diente es dem Reformator seit 1508 als Wohnhaus - zunächst als Mönch, später zusammen mit seiner Familie. Hier hatte er seine „reformatorische Entdeckung“, hier hielt er Vorlesungen vor Studenten aus ganz Europa, hier entstanden seine Schriften, die die Welt veränderten.


Melanchthonhaus
25.08.2018 |
18:00

Philipp kommt!

Melanchthonfest

Melanchthonhaus | Lutherstadt Wittenberg

Philipp kommt, und wird an seinem Denkmal auf dem Marktplatz begrüßt und danach mit einem Festumzug zu seinem Haus geführt. Dort erwarten ihn und die Besucher nicht nur Speisen und Getränke, die dem „Griechlein“ und seinen Gästen einen angenehmen Abend bereiten sollen, sondern auch Musik und Texte, die von Andreas Hillger verfasst und unter seiner Regie von Schauspielern in Szene gesetzt werden.


Melanchthonhaus
26.08.2018 |
11:30

Öffentliche Führung im Melanchthonhaus

Melanchthonhaus | Lutherstadt Wittenberg

Eines der schönsten Bürgerhäuser der Stadt Wittenberg ließ Kurfürst Johann Friedrich 1536 für den Gelehrten Philipp Melanchthon errichten. Das stattliche Haus bot ausreichend Raum für Melanchthon und seine Familie wie auch für seine Studenten. Hier lebte er bis zu seinem Tod 1560.


Spaziergang auf dem Lutherweg
26.08.2018 |
15:30

13. Spaziergang auf dem Lutherweg

Luthers Geburtshaus | Lutherstadt Eisleben

Am Sonntag, den 26. August laden die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt, die Stadt Eisleben und der evangelische Kirchenkreis Eisleben-Sömmerda bereits zum 13. Mal zum Spaziergang auf dem Lutherweg in Eisleben ein.

Zum Auftakt der Veranstaltung wird am Freitag, den 24. August in der St. Petri-Pauli-Kirche der Film „Zeitsichten-Eisleben-Zeitgeschichte“ gezeigt.


ION von Euripides
30.08.2018 |
19:00

ION von Euripides

Neuinszenierung von Theater Provinz Kosmos

Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Wer soll uns Recht verschaffen, wenn / wir durch die Ungerechtigkeit / der Allgewaltigen zugrunde gehen!“

Eine Frau lässt das ihr zugefügte Unrecht nicht auf sich beruhen. Beim Orakel in Delphi begegnet ihr ein junger Tempelwächter, den ihr Mann für ein Geschenk, sie aber für eine Bedrohung hält. In dem nun eskalierenden Kampf bricht lange Verdecktes hervor.


Das Leben Philipp Melanchthons
31.08.2018 |
18:30

Joachium Camerarius. Das Leben Philipp Melanchthons

Buchvorstellung

Kapelle im Augusteum | Wittenberg

Der langjährige Rektor der Leipziger Universität Joachim Camerarius (1500–1574) war seit seinem Studienbeginn 1521 in Wittenberg mit Philipp Melanchthon bis in dessen letzte Lebenstage hinein in sehr enger Freundschaft verbunden.


Zum Seitenanfang scrollen