Luther ausstellen

Selbst gestempelte Thesen in der Kinderausstellung
15.02.2018
 – 
10:00
 Uhr
Augusteum | Wittenberg
Tagung der Stiftung Luthergedenkstätten

Über 150 Ausstellungen über Luther und die Reformation fanden während des Reformationsjubiläums 2017 allein im deutschsprachigen Raum statt. Für die museale Vermittlung von Reformationsgeschichte war diese Situation einzigartig. Welche Vermittlungskonzepte wurden bei den Ausstellungen verfolgt? Was hat sich bewährt, was nicht? Welche Ansätze, Perspektiven und Fragestellungen könnten auch in Zukunft fruchtbar sein?

TAGUNGSPROGRAMM


Donnerstag, 15. Februar 2018

 

10.00 Uhr

 

Dr. Stefan Rhein (Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt)

Begrüßung mit Kaffee


10.15 Uhr

Dr. Dr. Benjamin Hasselhorn (Wittenberg)

Einführung


10.45 Uhr

Dr. Irmgard Siede (Mannheim)

Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt – eine italienische Perspektive auf die Reformationsgeschichte?


11.30 Uhr

Dr. Thomas Eser (Nürnberg)

Luther, Kolumbus und die Folgen


12.15 Uhr

Anne-Katrin Ziesak (Berlin)

Der Luthereffekt - 500 Jahre Protestantismus in der Welt


13.00 Uhr

Mittagspause


14.30 Uhr

Mirko Gutjahr / Dr. Dr. Benjamin Hasselhorn (Wittenberg)

»Luther! 95 Schätze - 95 Menschen«. Ein existenzieller Ansatz


15.15 Uhr

Dr. Astrid Blome / Dr. Cornelia Schneider (Dortmund / Mainz)

Am 8. Tag schuf Gott die Cloud. Die Reformation als Medienereignis in Text und Bild


16.00 Uhr

Kaffeepause


16.30 Uhr

Dr. Ruth Slenczka / Jan Kingreen (Potsdam)

Reformation und Freiheit. Luther und die Folgen für Preußen und Brandenburg


17.15 Uhr

Dr. Magdalena Drexl (Essen)

Der geteilte Himmel. Reformation und religiöse Vielfalt an Rhein und Ruhr


19.00 Uhr

Abendessen


Freitag, 16. Februar 2018


9.00 Uhr

Regina Ille-Kopp (Bietigheim-Bissingen)

"Reformation erleben" - eine interaktive Ausstellung


9.45 Uhr

Dr. Catherine Nichols (Berlin)

Der Mönch war’s! Die Nationale Sonderausstellung zum Mitmachen


10.30 Uhr

Kaffeepause


11.00 Uhr

Dr. Claus Veltmann / Susanna Kovacs (Halle)

Du bist frei. Reformation für Jugendliche


11.45 Uhr

Dr. Uta Kuhl / Dr. Constanze Köster (Schleswig)

Luthers Norden


12.30 Uhr

Mittagspause


13.30 Uhr

Dr. Ingo Grabowsky (Dalheim)

Luther. 1917 bis heute


14.15 Uhr

Dr. Ulrich Prehn (Berlin)

"Überall Luthers Worte ..." - Martin Luther im Nationalsozialismus


15.00 Uhr

Schluss/Resümee

 

Anmeldung bis zum
01.02.2018
per Fax an (0 34 91) 420 32 70
oder per E-Mail an
Benjamin.Hasselhorn@martinluther.de

Veranstaltung
Zum Seitenanfang scrollen