Neue Bauten für Luther im Mansfelder Land

Luthers Sterbehaus, © Lewandowski
14.06.2018
 – 
19:00
 Uhr
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Nach 20 Jahren beendet die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt ihr
Bauprogramm. Stiftungsdirektor Dr. Stefan Rhein zieht nun ein anschauliches Fazit zu den neuen Bauten der Luthermuseen.
Fünf neue Museen sind in Eisleben, Mansfeld und Wittenberg entstanden. Bei allen Bauvorhaben hat die Stiftung die Gebäude durch historische Neubauten erweitert und so Denkmalpflege und zeitgenössische Baukultur zusammengebracht. Dafür gab es zahlreiche Architekturpreise, aber auch Kritik.
Anhand umfangreichen Bildmaterials wird Dr. Stefan Rhein die Konzepte vorstellen, die zu diesen Baulösungen geführt haben.

Der Eintritt ist frei!

WER: Dr. Stefan Rhein ist seit 1998 Vorstand und Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt. Seit 2000 ist er zudem Vorsitzender der kulturtouristischen Initiative "Wege zu Luther" e.V. Dr. Stefan Rhein ist klassischer Philologe und hat seine Dissertation über „Melanchthons griechische Gedichte" geschrieben. Seine wissenschaftlichen Beiträge widmen sich Protagonisten der Reformation wie zum Beispiel Philipp Melanchthon oder Martin Luther.

WANN: Donnerstag, den 14. Juni, um 19 Uhr

WO: Luthers Sterbehaus, Andreaskirchplatz 7, 06295 Lutherstadt Eisleben

Veranstaltung
Zum Seitenanfang scrollen