Schließung des Lutherhauses

Lutherhaus Wittenberg
Veröffentlicht am 
30.11.2016
Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg
Vom 28. August 2016 bis zum 3. März 2017 bleibt das Lutherhaus wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.

Vom 28. August 2016 bis zum 3. März 2017 schließt das Lutherhaus in Wittenberg seine Pforten. Die Dauerausstellung „Martin Luther – Leben, Werk und Wirkung“ wird in dieser Zeit für das Reformationsjubiläum 2017 erstmals nach 13 Jahren überarbeitet.

Wir nutzen diese Gelegenheit und leihen große Teile unserer Bestände in drei große Ausstellungen in den USA (Minneapolis, New York und Atlanta) aus. Die Exponate, darunter etwa das große Universitätskatheder, Cranachgemälde, Handschriften und Drucke aus der Feder Martin Luthers und das lutherzeitliche Mobiliar der Lutherstube, werben in der Zeit der Schließung des Lutherhauses in den USA für das Jubiläumsjahr.

Während der Schließung des Lutherhauses sind im Augusteum Wittenberg zwei Sonderausstellungen zu sehen: Bis zum 29. Januar 2017 zeigt die Ausstellung Martin Luther. Sein Leben in Bildern  Lebensstationen des Reformators in Darstellungen vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Das Predigerseminar feiert sein 200-jähriges Bestehen und zeigt zu diesem Anlass die Ausstellung Gehrock, T-Shirt und Talar. 200 Jahre Evangelisches Predigerseminar in Wittenberg, ebenfalls bis zum 29. Januar 2017, in ihrer ehemaligen Wirkungsstätte.

Am 4. März 2017 wird das Lutherhaus wiedereröffnet, bevor dann vom 13. Mai 2017 bis 5. November 2017 die große Nationale Sonderausstellung Luther! 95 Schätze – 95 Menschen im Augusteum zu sehen sein wird.

Neuigkeiten
Zum Seitenanfang scrollen