Das Ende des Katholizismus - Abgesagt!

Vortragsreihe "Luther 1520"-Logo
20. Oktober 2020
18:30 Uhr
Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Wegen Krankheit ist der Vortrag leider kurzfristig abgesagt! Ein Nachholtermin wird schnellstmöglich bekanntgegeben.

 

„Das Ende des Katholizismus. Luthers Schrift „Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche““

1520 tritt Martin Luther als kämpferischer Reformator in die Öffentlichkeit. Seine Schrift „Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche“ ist nicht nur eine Abrechnung mit der katholischen Sakramentenlehre, sondern auch ein Manifest für ein anderes Verständnis von Kirche. Gemeinsam mit seinen anderen beiden Hauptschriften des Jahres 1520, der Freiheits- und der Adelsschrift, bezeugt „Von der babylonischen Gefangenschaft“ das definitive Ende des „Reformkatholiken“ Luther.“

Referent: Dr. Dr. Benjamin Hasselhorn, Akademischer Rat a.Z. am Lehrstuhl für Neueste Geschichte an der Universität Würzburg

Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung wird gemäß den coronabedingt geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen durchgeführt. Die Teilnehmerzahl ist daher begrenzt. Eine vorherige Anmeldung über unser Servicebüro ist unbedingt erforderlich, per Mail an service@martinluther.de oder telefonisch unter 03491-4203-171.

« zurück zur Übersicht