Sonderausstellungen

01. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2022
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Raus mit der Sprache!

Die Sprache Martin Luthers hat die Welt bewegt: Seine und unsere heutige Sprache werden in unserer Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Eisleben erfahrbar – experimentell, interaktiv und spielerisch!

weiterlesen

24. Juni 2022 bis 09. Juli 2023
Augusteum | Lutherstadt Wittenberg

Tatort 1522 – Das Escapespiel zur Lutherbibel

Zum 500-jährigen Jubiläum von Luthers Bibelübersetzung präsentieren wir eine Mitmachausstellung im Escape-Raum-Format. Die Ausstellung ist für Schulklassen sowie für Familien und Erwachsenen-Gruppen geeignet.

weiterlesen

Neue Museumsleitung für Eisleben und Mansfeld

02. Mai 2022
Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Seit dem 1. Mai 2022 leitet Mirko Gutjahr die Museen der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt in Eisleben und Mansfeld. Der Archäologe und Spezialist für die Geschichte des Mansfelder Landes wechselt somit von seiner bisherigen Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung in Wittenberg nach Eisleben.

Mirko Gutjahr, Jahrgang 1974, studierte Frühgeschichtliche Archäologie und Mittelalterlichen Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Von 2006 bis 2009 kuratierte er die Landesausstellung „Fundsache Luther – Archäologen auf den Spuren des Reformators“ und leitete von 2009 bis 2014 das Projekt „Lutherarchäologie“ am Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt, zu dem auch das Ausgrabungsprojekt „Goldener Ring“ Mansfeld zählte, dem jetzigen Standort des Museumsneubaus von Luthers Elternhaus.

Seit 2014 ist der Archäologe und Historiker für die Stiftung Luthergedenkstätten tätig und wirkte maßgeblich an der Dauerausstellung „Ich bin ein Mansfeldisch Kind – Martin Luther und Mansfeld“ in Luthers Elternhaus und der internationalen Sonderausstellung „Here I Stand“, die 2016/2017 in Atlanta, Minneapolis und New York zu sehen war, mit. Zudem kuratierte er unter anderem die Nationale Sonderausstellung zum Reformationsjubiläum 2017 „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“ und die Sonderausstellung „Pest. Eine Seuche verändert die Welt“ (2021/22).

Mirko Gutjahrs Forschungsschwerpunkt liegt auf der Archäologie und der materiellen Kultur der Frühen Neuzeit. Mit seiner Expertise in Mansfelder Regionalgeschichte hat er sich bereits einen Namen gemacht.

„Ich freue mich auf die herausfordernde neue Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den tollen Teams der beiden Standorte Eisleben und Mansfeld“, so Mirko Gutjahr. „Die hervorragende Arbeit meiner Vorgängerin Frau Dr. Wendt-Sellin möchte ich gerne fortsetzen, dabei aber natürlich auch einige neue Akzente setzen. So etwa bei der Konzeption und Umsetzung der für 2024 geplanten Bauernkriegsausstellung, die wir hier verwirklichen wollen.“

Per E-Mail ist Mirko Gutjahr weiterhin unter mirko.gutjahr@martinluther.de zu erreichen - telefonisch unter 0375 7147812.

« zurück zur Übersicht