Kalender


22.04.2017 – 
12:00
 Uhr
Luthers Elternhaus | Mansfeld

Mit Feder, Tinte und Stempel...

Workshop für Kinder ab 5 Jahren

An die Federn, fertig und los! Zu Luthers Einschulung öffnet auch das Museum seine Türen und lädt alle Bewohner und Gäste der Stadt Mansfeld herzlich ein.

Ob mit Feder und Tinte oder Griffel und Wachstafel, die verschiedenen historischen Schreibweisen können selbst ausprobiert werden. Passend dazu kann außerdem ein eigener Bücherbeutel mit Stempeln selbst bedruckt oder nach eigenen Ideen bemalt werden.

Weiterlesen

Luthers Elternhaus
22.04.2017 – 
11:30
 Uhr
Luthers Elternhaus | Mansfeld

Sonderführung durch das Museum Luthers Elternhaus

"Ich bin ein Mansfeldisch Kind"

Jedes Jahr kurz nach Ostern erinnert Mansfeld an die Einschulung von Martin Luther.

Außer in Wittenberg hat Luther nirgendwo länger gelebt. 13 Jahre, Schulzeit und Jugend, verbrachte er in Mansfeld: Als »Mansfeldisch Kind« fühlte Martin Luther sich der Grafschaft Mansfeld zeitlebens eng verbunden.

Weiterlesen

23.04.2017 – 
10:00
 Uhr
Luthers Elternhaus | Mansfeld

Mit Feder, Tinte und Stempel...

Workshop für Kinder ab 5 Jahren

An die Federn, fertig und los! Zu Luthers Einschulung öffnet auch das Museum seine Türen und lädt alle Bewohner und Gäste der Stadt Mansfeld herzlich ein.

Ob mit Feder und Tinte oder Griffel und Wachstafel, die verschiedenen historischen Schreibweisen können selbst ausprobiert werden. Passend dazu kann außerdem ein eigener Bücherbeutel mit Stempeln selbst bedruckt oder nach eigenen Ideen bemalt werden.

Weiterlesen

Luthers Elternhaus
23.04.2017 – 
11:30
 Uhr
Luthers Elternhaus | Mansfeld

Sonderführung durch das Museum Luthers Elternhaus

"Ich bin ein Mansfeldisch Kind"

Jedes Jahr kurz nach Ostern erinnert Mansfeld an die Einschulung von Martin Luther.

Außer in Wittenberg hat Luther nirgendwo länger gelebt. 13 Jahre, Schulzeit und Jugend, verbrachte er in Mansfeld: Als »Mansfeldisch Kind« fühlte Martin Luther sich der Grafschaft Mansfeld zeitlebens eng verbunden.

Weiterlesen

Demontage des Disputationskatheders im Lutherhaus
27.04.2017 – 
19:00
 Uhr
Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Das Disputationskatheder der ehemaligen Universität Wittenberg von 1685

Einblicke in die Entstehungs-, Nutzungs- und Restaurierungsgeschichte von Restaurator Albrecht Körber

Das Disputationskatheder der ehemaligen Universität Wittenberg, vermutlich eines der letzten erhaltenen Objekte seiner Art aus dem 17. Jahrhundert, befindet sich heute im Großen Hörsaal im Lutherhaus Wittenberg.

Weiterlesen

Martin Luther, Lucas Cranach d.Ä (Werkstatt), 1540
11.05.2017 – 
19:00
 Uhr
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Luther und die Mystik

Vortrag und Diskussion mit Volker Leppin und Schwester Klara Maria Hellmuth

Die Mystik galt lange als eine mittelalterliche Frömmigkeitsform, die der Geist des Humanismus und die lutherische Lehre überwunden hatten. Dabei finden sich durchaus mystische Wurzeln lutherischer Theologie. Im Kloster Helfta wirkten im Mittelalter bedeutende Mystikerinnen, ihr Erbe bewahrt der heutige Konvent.

Weiterlesen

Die Band Delta Q, © Delta Q
12.05.2017 – 
19:30
 Uhr
Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Konzert von Delta Q

Konzert zur Eröffnung der Nationalen Sonderausstellung »Luther! 95 Schätze - 95 Menschen«.

Delta Q ist eine preisgekrönte Berliner Vokalband und singt a cappella und auf Deutsch. Mit vier Stimmen bringen sie ihr neues Album »Wann wenn nicht wir!« mit nach Wittenberg.
Sie singen eigene Songs und Choralversionen, hauchen aber auch älteren Liedern neues Leben ein. Daraus wird ein abwechslungsreicher und energiegeladener Abend.

Weiterlesen

Foto des Kinderchors des MDR
13.05.2017 – 
15:00
 Uhr
Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Kinder müssen singen

Konzert des MDR Kinderchors

Luthers Weisheit mit alten und neuen Liedern – auch zum Mitsingen

Die Musik besaß für Martin Luther eine überragende Bedeutung. 1530 definierte der Reformator seine ganz persönliche Musikanschauung so: »Ich liebe die Musik. Denn sie ist ein Geschenk Gottes und nicht der Menschen, sie macht das Gemüt froh, sie verjagt den Teufel, sie bereitet unschuldige Freude. Darüber vergehen Zorn, Begierden, Hochmut. Den ersten Platz nach der Theologie gebe ich der Musik.«

Weiterlesen

Lutherhaus Wittenberg
16.05.2017 – 
19:00
 Uhr
Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Thomas Müntzer: Vom Pathos der Revolution

Vortrag von Alf Christophersen

Thomas Müntzer sei der »Theologe der Revolution«, sagte Ernst Bloch. Er »brach am jähesten ab und hatte doch das Weiteste gewollt«. Zunächst schien sich Müntzers im Alten Testament verankerte Hoffnung auf einen umfassenden gesellschaftlichen Wandel zu erfüllen. Doch es war nur ein kurzer Traum, der – allerdings – seinen Tod überdauerte. Bis heute ist der Nachhall seiner Botschaft zu hören.

Weiterlesen

Luthers Hund Tölpel aus der Mitmachausstellung "Der Mönch war's!"
21.05.2017 – 
11:00
 Uhr
Augusteum | Wittenberg

Herrgottsb'scheisserle

Begleitprogramm zur Mitmachausstellung "Der Mönch war's!" für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Für die Bewohner Wittenbergs vor 500 Jahren waren Latein, Hebräisch oder Griechisch geheimnisvolle Sprachen. Nur Eingeweihte verstanden sie und konnten sich darin unterhalten. Luther wollte dies ändern: Auf deutsch sollte gepredigt werden und Bücher auf deutsch gedruckt werden.

Weiterlesen

Veranstaltungskalender 2017

Zum Seitenanfang scrollen