Kalender

15.08.2019 |
16:00

Marias Farbenlehre

Kulturelle Bildung zur Sonderausstellung

Augusteum | Wittenberg

Besonders Blau war schon immer eine schwer zu beschaffende und daher sehr wertvolle Farbe. Lernt in diesem Workshop über die Symbolik der Farben in den verschiedenen Jahrhunderten und über deren Herstellung und Verarbeitung. Damit wird in diesem Workshop eure ganz persönliche Maria gestaltet.

Kosten: 8 Euro
Dauer: 2,5 Stunden


Ars Moriendi - Ein zeitgenössischer Blick
16.08.2019 |
17:00

Lebensgeschichten

Kulturelle Bildung zur Sonderausstellung

Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Geschichten zu hören ist leicht, aber selbst zu produzieren?

Jeder der Lust hat, sich filmisch auszuprobieren, seine ganz eigene Lebensgeschichte auf ein Stück Film festhalten will, ist hier richtig. In einem dreistündigen Kurs bekommen Sie eine Einführung in die Technik und Methodik der Trickfilmherstellung, um danach einen 1min Film Clip zusammenzustellen. Erfahrungen brauchen Sie hierzu keine, jedoch die Lust eine kurze Lebensgeschichte über sich zu erzählen.


Wittenberger Erlebnisnacht 2019
17.08.2019 |
18:00

Wittenberger Erlebnisnacht

Kooperationsveranstaltung mit der Marketing GmbH Wittenberg

Amphitheater am Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Es ist eine Nacht besonderer Kunst- und Kulturerlebnisse, die unbekannte und bekannte Orte in ein neues Licht taucht. Geheimnisvolles und Interessantes kann in den Museen, Kirchen sowie Galerien und Ausstellungen der Lutherstadt Wittenberg neu entdeckt werden.


Werbeplakat zur Sonderausstellung
18.08.2019 |
16:00

Finissage: Maria in Mittelalter und Moderne

Verehrt. Geliebt. Vergessen. Maria zwischen den Konfessionen.

Augusteum | Wittenberg

An zwei Bildbeispielen aus dem Mittelalter und der Moderne wird der Deutungswandel erläutert: von der Himmelskönigin und Gottesmutter zur normalen, weltlichen Frau.

Der Eintritt ist frei!

Referentinnen: Dr. Katja Schneider und Dr. Ulrike Brinkmann


Tributeband „Achtung Baby“
06.09.2019 |
21:00

U2 – Tributeband „Achtung Baby“

1. Wittenberger Sommernachtskonzerte

Amphitheater am Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

Die Tributeband „Achtung Baby“ spielt seit über 15 Jahren erfolgreich Songs der irischen Gruppe U2. Genauso wie ihr Vorbild treten die Lüneburger um den Sänger Micha van de Weg mit einer fulminanten Bühnenshow auf und ermöglichen den Zuschauern dadurch eine wahre Reise durch die 40-jährige Erfolgsgeschichte von U2 mit den besten Hits.
Live bei den 1. Wittenberger Sommernachtskonzerten am 6. September ab 21 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Innenhof des Lutherhauses Wittenberg (Lutherhof).


Simon und Garfunkel meets Classic, Foto Harry Keller
07.09.2019 |
20:00

Simon & Garfunkel Tribute meets classic

1. Wittenberger Sommernachtskonzerte

Amphitheater am Lutherhaus | Lutherstadt Wittenberg

mit dem Streichquartett der Philharmonie Leipzig

Mit Hits wie „Sound of Silence“ oder „Mrs. Robinson“ haben sich Simon und Garfunkel für immer in die Herzen ihrer Fans gebrannt. Das bekannte deutsche Duo „Graceland“ interpretieren die zeitlosen Klassiker überaus einfühlsam noch einmal neu und lassen Fans damit noch einmal die wunderbaren Melodien aus den 70ern live spüren.


Ludwig Rabus, Die Leipziger Disputation, kolorierter Holzschnitt, 1557, Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
17.09.2019 |
18:30

Luther und Müntzer: Ihre gegenseitige Wahrnehmung und deren Folgen

Luther 1519

Augusteum | Wittenberg

Der Vortrag zeigt, was Luther und Müntzer, nach anfänglicher Einigkeit, über die Zeit immer stärker voneinander trennte und welche ungeheuren Folgen dies für ihre jeweiligen Anhänger mich sich brachte.

Der Eintritt ist frei!

Referent: Dr. Michael Beyer, Golditz


Murmeln in Luthers Elternhaus
29.09.2019 |
14:00

Spiele der Lutherzeit

Museum aktiv

Luthers Elternhaus | Mansfeld

Heute haben die meisten Menschen zwei freie Tage pro Woche und damit ausreichend Zeit für Hobbys. Im Mittelalter verfügten die Menschen über wesentlich weniger freie Zeit und trotzdem gab es viele Aktivitäten, mit denen man sich beschäftigen konnte. Vor allem Spiele, die sich leicht transportieren ließen, waren sehr beliebt. Womit sich der kleine Martin Luther seine Zeit vertrieb, erfahren die Teilnehmer bei einem interaktiven Ausstellungsrundgang.


Ars Moriendi - Ein zeitgenössischer Blick
04.10.2019 |
10:00

Hörgeschichten

Kulturelle Bildung zur Sonderausstellung

Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Wir laden Jugendliche und ihre Großeltern ein, gemeinsam Hörgeschichten zu produzieren.


Ludwig Rabus, Die Leipziger Disputation, kolorierter Holzschnitt, 1557, Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
15.10.2019 |
18:30

Karl V.

Luther 1519

Augusteum | Wittenberg

Karl V. gilt als bedeutendster Gegenspieler Luthers. Dass sich hier nicht einfach Mittelalter und Neuzeit gegenüberstehenm dies zu belegen ist Anliegen des Vortrags.

Der Eintritt ist frei!

Referent: Prof. Dr. Heinz Schilling


Zum Seitenanfang scrollen