Sonderausstellungen

01. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2022
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Raus mit der Sprache!

Die Sprache Martin Luthers hat die Welt bewegt: Seine und unsere heutige Sprache werden in unserer Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Eisleben erfahrbar – experimentell, interaktiv und spielerisch!

weiterlesen

 

20. August 2021 bis 20. Februar 2022
Augusteum | Lutherstadt Wittenberg

Pest. Eine Seuche verändert die Welt

Kaum eine Krankheit hat bis heute solche Spuren in der abendländischen Kultur hinterlassen und das kulturelle Gedächtnis Europas so tief geprägt wie die Pest. In der neuen Sonderausstellung gehen wir der Pest auf den Grund.

weiterlesen

 

Presse

Herzlich willkommen im Pressebereich der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt!

Hier stellen wir für Journalisten, Blogger und Multiplikatoren alle aktuellen Medieninformationen und -unterlagen bereit. Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an.

Der Besuch unserer Museen und Sonderausstellungen ist nach Vorlage eines gültigen Presseausweises an der Museumskasse kostenfrei. Journalisten, Blogger und Multiplikatoren ohne Presseausweis bitten wir, rechtzeitig vor dem geplanten Besuch Kontakt mit uns aufzunehmen.

Die Nutzung von zur Verfügung gestellten Pressebildern ist im Rahmen der aktuellen Berichterstattung und unter Nennung der benannten Copyright-Angaben kostenfrei. Wenn Sie im Zuge Ihrer Pressearbeit ein Interview mit einer unserer Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter führen möchten, so wenden Sie sich für eine Terminvereinbarung gerne an uns.

 

Presseverteiler

Erhalten Sie alle aktuellen Pressemitteilungen der Stiftung.

Service

Foto- und Filmaufnahmen

In den Museen der Stiftung Luthergedenkstätten sind Foto- und Filmaufnahmen generell möglich, müssen jedoch vorher durch die Pressestelle der Stiftung genehmigt werden. Davon ausgenommen ist die tagesaktuelle Berichterstattung.

Ein Antrag auf Erteilung einer Fotoerlaubnis bzw. einer Drehgenehmigung steht unten zum Download bereit. Die Erteilung einer Fotoerlaubnis oder Drehgenehmigung kann, je nach Zweck der Aufnahmen, gebührenpflichtig sein. Die Gebührenübersicht finden Sie ebenfalls unten als Download.

Grundsätzlich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass unsere Häuser Museen sind und sich dort Besucher aufhalten. Wir bitten Sie darauf zu achten, dass durch Ihre Foto- und Filmaufnahmen in unseren Häusern der Museumsbetrieb und die Besucher nicht gestört werden. Ebenso bitten wir Sie, auf eventuelle Museumsführungen und auf die historische Ausstattung der Häuser Rücksicht zu nehmen und die Besucherordnung zu befolgen.

Foto- und Filmaufnahmen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten der Museen möglich. Angaben zu den dadurch entstehenden Kosten finden Sie in der Gebührenübersicht.

Die in den Museen ausgestellten Objekte sind zum größten Teil Originale, die sehr lichtempfindlich sind. Foto- und Filmaufnahmen sollten deshalb grundsätzlich mit so geringer Beleuchtung wie möglich (am besten Kaltlicht) erfolgen. Für Nah- und Großaufnahmen einzelner Objekte bitten wir um rechtzeitige Absprache mit der Pressestelle.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Downloads:

Antrag für Film- und Fotoaufnahmen

Gebührenübersicht

Bildarchiv der Stiftung

Falls Sie Abbildungen oder Fotos aus unserem Archiv benötigen, stellen wir Ihnen diese gerne in der gewünschten Form zur Verfügung. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an unsere Mitarbeiterin Gabi Protzmann, telefonisch unter +49 (0)3491 – 420 31 25 oder per Mail an gabi.protzmann@martinluther.de

 

Downloads:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für das Bildarchiv der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt

Antrag auf Reproduktionsgenehmigung

Reproduktionsgebühren für die einmalige Verwendung von Images

Preisliste für Bereitsstellungsgebühr


Pressemitteilungen 2021

12.05. | Museum nach Feierabend: Der erste lutherische Jerusalempilger

In der Reihe „Museum nach Feierabend“ der Stiftung Luthergedenkstätten in Eisleben und Mansfeld widmet sich Dr. Hartmut Kühne der Reise des ersten lutherischen Jerusalempilgers.

10.05. | Luther 1521 und Gespräche auf dem roten Sofa: Radikale Reformation in Wittenberg

Die Wittenberger Vortragsreihe „Luther 1521“ der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt und die „Gespräche auf dem roten Sofa“ beschäftigen sich im Mai mit der Radikalen Reformation in Wittenberg.

15.04. | Sonntags bei den Luthers: Katharinas Gartentraum

Die Kulturelle Bildung der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt lädt in Katharinas Garten ein und zeigt per Video, wie man sich ein Vogelhäuschen ganz einfach selber bauen kann.

07.04. | Luther 1521: Luther in Worms

2021 jährt sich Luthers Auftritt in Worms zum 500. Mal. Aus diesem Anlass widmet sich Dr. Ruth Slenczka im April-Vortrag in der Reihe „Luther 1521“ zwei spannenden Exponaten aus dem Lutherhaus, anhand derer sie dieses besondere Ereignis neu in den Blick nimmt. Der Vortrag wird digital bereitgestellt.

01.04. | Museum nach Feierabend: Die letzten Jahre des Reformators Thomas Müntzer

Die neue Reihe „Museum nach Feierabend“ der Stiftung Luthergedenkstätten in Eisleben und Mansfeld geht in die nächste Runde: Dr. Adrian Hartke widmet sich
in einem Digitalvortrag den letzten Jahren Thomas Müntzers.

31.03. | Bisher unbekannte Handschriften des Reformators Philipp Melanchthon entdeckt

Die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt freut sich über zwei bisher unbekannte Handschriften Philipp Melanchthons, die nun die Sammlung inWittenberg und Eisleben bereichern.

25.03. | Museen der Stiftung Luthergedenkstätten öffnen wieder

Nach fünfmonatiger Schließung aller fünf Museen der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt aufgrund der Corona-Krise öffnen sie ab 1. April endlich
wieder ihre Türen für Besucherinnen und Besucher!

18.03. | Museum aktiv digital: Mansfelder Murmeln

Die beliebte Veranstaltungsreihe „Museum aktiv“ in Luthers Elternhaus in Mansfeld kann leider coronabedingt bisher nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden. Die
Stiftung Luthergedenkstätten bietet sie jedoch digital an.

12.03. | Luther 1521: Der Gemeine Kasten und Gespräche auf dem roten Sofa

Die Wittenberger Vortragsreihe „Luther 2021“ der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt beschäftigt sich im März mit dem „Gemeinen Kasten“ und wird verknüpft mit dem neuen Format „Gespräche auf dem roten Sofa“.

03.03. | Aufruf: Kreiert einen Dialektesong!

Im Rahmen der Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Eisleben ruft die Stiftung kreative Menschen dazu auf, eine Songstrophe in ihrem heimischen Dialekt zu singen und so Teil der Ausstellung zu werden.

09.02. | Museum nach Feierabend startet mit Digitalvortrag

Ab 2021 stellt die Stiftung Luthergedenkstätten ihre abendlichen Veranstaltungen in Eisleben und Mansfeld unter das Motto „Museum nach Feierabend“. Auftakt der Reihe macht Dr. Ruth Slenczka mit einem Vortrag über die Bildepitaphien des Eislebener Kronenfriedhofs aus der Cranachwerkstatt. Coronabedingt wird der Vortrag digital bereitgestellt.

19.01. | Luther 1521: Die Reformation als Ablassblase

Die Wittenberger Vortragsreihe der Stiftung Luthergedenkstätten startet im Januar nun unter dem Titel „Luther 1521“. Georg Habenicht widmet sich dem spannenden Thema „Ablass“. Coronabedingt wird der Vortrag live via Facebook übertragen.

12.01. | Neuheiten und Planungen der Stiftung für 2021

Die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt schaut zurück auf ein von der Corona-Pandemie gekennzeichnetes Jahr 2020 und geht dennoch optimistisch in das Jahr 2021 mit vielen neuen Projekten.