Stellenausschreibungen

Mitarbeiter/innen für betriebliche Belange

Das Erbe Martin Luthers und der Reformation zu bewahren und zu vermitteln, ist die Aufgabe der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt. Die Stiftung wurde 1997 errichtet und umfasst fünf reformationsgeschichtliche Gedenkstätten in Eisleben (Luthers Geburtshaus und Luthers Sterbehaus), Mansfeld (Luthers Elternhaus) und Wittenberg (Lutherhaus und Melanchthonhaus).

Die Häuser in Eisleben und Wittenberg gehören seit 1996 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Jährlich können mehr als 150.000 Gäste aus dem In- und Ausland in den Museen begrüßt werden. Zum Reformationsjubiläum veranstaltet die Stiftung eine Nationale Sonderausstellung mit dem Titel „Luther! 95 Schätze – 95 Menschen“.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Mitarbeiter/innen für betriebliche Belange, die bei der Überwachung der Funktionen betrieblicher Belange (Betriebs- und Haustechnik) mitwirken möchten.

Anforderungen:

  • vorzugsweise einschlägige berufliche Qualifikation,
  • selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise,
  • Belastbarkeit

Die Zusammenarbeit erfolgt befristet (5 Wochenstunden) bis 31.12.2018. Vergütet wird nach Entgeltgruppe 3 TV-L (Tarifgebiet Ost). Darüber hinaus anfallende Bereitschaftszeiten werden gesondert vergütet. Dienstsitz ist Lutherstadt Wittenberg.

Für Tätigkeiten an Wochenenden und Feiertagen wird der übliche tarifliche Ausgleich gewährt. Außerdem wird eine zusätzliche Altersvorsorge ermöglicht und vermögenswirksame Leistungen können gewährt werden.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Wird die Rücksendung der Unterlagen gewünscht, so ist ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beizulegen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 18.06.2017 an:

Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Herrn Raik Baumgarten
Collegienstraße 54
06886 Lutherstadt Wittenberg

 
Zum Seitenanfang scrollen