Kunstgenuss zwischen Himmel und Hölle

Museum "Luthers Sterbehaus"
20.02.2020
 – 
18:30
 Uhr
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Im Rahmen der Veranstaltungen rund um Luthers Sterbetag laden der Evangelische Kirchengemeindeverband Lutherstadt Eisleben und die Stiftung Luthergedenkstätten zum „Kunstgenuss zwischen Himmel und Hölle“ ins Museum Luthers Sterbehaus ein.

Der eigene Tod – ein Thema, das die meisten von uns wohl am liebsten weit von sich schieben möchten. Wenn es schon sein muss, dann doch bitte schnell! Luthers Zeitgenossen freilich sahen das ganz anders. Der Gedanke, unvorbereitet, ohne geistlichen Beistand und die rechte Glaubenshaltung aus dem Leben zu treten war ein Schreckensszenario. Denn eines stand unzweifelhaft fest: Noch im Augenblick des Todes wurden die Weichen gestellt – in den Himmel oder in die Hölle, ins Reich der Seligen oder zur ewigen Verdammnis.

In der eindrucksvollen Inszenierung des Sterbehauses und anhand der ausgestellten Exponate diskutieren Pfarrerin Iris Hellmich und Museumsleiterin Ulrike Wendt-Sellin über Jenseitsvorstellungen gestern und heute, über Ängste und Hoffnungen und über die Frage, ob das Fegefeuer vielleicht doch auch seine guten Seiten hatte.


Was: „Kunstgenuss zwischen Himmel und Hölle.“ Pfarrerin Iris Hellmich und Dr. Ulrike Wendt-Sellin im Gespräch.

Wo: Museum Luthers Sterbehaus, Andreaskirchplatz 7, 06295 Lutherstadt Eisleben

Kosten: Eintritt frei

Zum Seitenanfang scrollen