Luther und Maria

Gäste im Refektorium, Claire Laude
01.08.2019
 – 
17:00
 Uhr
Augusteum | Wittenberg
Kuratorenführung zur Sonderausstellung

In den Jahrzehnten vor der Reformation blühte eine intensive Marienverehrung in der Kirche, in der Musik und in der Kunst. Luther sah darin die Gefahr, dass Maria den Blick auf Christus verstellt. Für ihn ist sie nicht die Himmelskönigin, sondern die niedrige Magd. Häufig predigte er über sie, drei Marienfeiertage beließ er im protestantischen Kalender und in seinem Arbeitszimmer hing ein Bild der Madonna. Das komplexe Verhältnis von Luther und Maria ist das spannende Thema dieser Sonderführung.

Kurator: Dr. Stefan Rhein, Direktor der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt
Kosten: 10 Euro (inkl. Eintritt)

Um Anmeldung wird gebeten: per E-Mail an service@martinluther.de oder telefonisch unter +49 (0) 3491 42 03 171.

Zum Seitenanfang scrollen