Sonderausstellungen

01. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2022
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Raus mit der Sprache!

Die Sprache Martin Luthers hat die Welt bewegt: Seine und unsere heutige Sprache werden in unserer Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Eisleben erfahrbar – experimentell, interaktiv und spielerisch!

weiterlesen

 

20. August 2021 bis 20. Februar 2022
Augusteum | Lutherstadt Wittenberg

Pest. Eine Seuche verändert die Welt

Kaum eine Krankheit hat bis heute solche Spuren in der abendländischen Kultur hinterlassen und das kulturelle Gedächtnis Europas so tief geprägt wie die Pest. In der neuen Sonderausstellung gehen wir der Pest auf den Grund.

weiterlesen

 

Luthers Elternhaus

Was ist Luthers Elternhaus?

Martin Luther wurde in der Stadt Eisleben geboren.
Dann ist er mit seinen Eltern umgezogen.
Seine Eltern haben in der Stadt Mansfeld ein Haus gekauft.
Das ist Luthers Elternhaus.
Seine Eltern hatten in Mansfeld auch eine Firma.

In dem Haus lebte Luther für 13 Jahre.
Er ist in Mansfeld zur Schule gegangen.
Die Schule hat ihn für die Musik begeistert.
Und er hat dort gute Freunde gefunden.

Heute gibt es Luthers Elternhaus immer noch.
Es ist ein Museum.
Das Museum ist in 2 Häusern.
Es gibt ein altes und ein neues Haus.
Das neue Haus gibt es seit dem Jahr 2014.
Sie können beide Häuser besuchen.
Dort lernen Sie viel über die Kindheit von Martin Luther.