Sonderausstellungen

01. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2022
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Raus mit der Sprache!

Die Sprache Martin Luthers hat die Welt bewegt: Seine und unsere heutige Sprache werden in unserer Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Eisleben erfahrbar – experimentell, interaktiv und spielerisch!

weiterlesen

 

20. August 2021 bis 20. Februar 2022
Augusteum | Lutherstadt Wittenberg

Pest. Eine Seuche verändert die Welt

Kaum eine Krankheit hat bis heute solche Spuren in der abendländischen Kultur hinterlassen und das kulturelle Gedächtnis Europas so tief geprägt wie die Pest. In der neuen Sonderausstellung gehen wir der Pest auf den Grund.

weiterlesen

 

Luthers Sterbehaus

Was ist Luthers Sterbehaus?

Luthers Sterbehaus ist in der Stadt Eisleben.
Er ist auch in Eisleben geboren.
Und er reiste oft dahin und hat sich um Eisleben gekümmert.
Er hat sich in Eisleben mit wichtigen Personen getroffen.
Martin Luther ist dort am 18. Februar 1546 gestorben.

Seit fast 300 Jahren heißt das Haus: Luthers Sterbehaus.
Heute ist es ein Museum.

Das Museum ist in 2 Häusern.
Es gibt ein altes und ein neues Haus.
Das neue Haus gibt es seit dem Jahr 2013.
Sie können beide Häuser besuchen.

Sie können das Museum auch im Rollstuhl besuchen.
Aber: In einige Räume kommt man nur über Treppen.
Diese Treppen darf man nicht umbauen.