Sonderausstellungen

01. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2022
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Raus mit der Sprache!

Die Sprache Martin Luthers hat die Welt bewegt: Seine und unsere heutige Sprache werden in unserer Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Eisleben erfahrbar – experimentell, interaktiv und spielerisch!

weiterlesen

 

20. August 2021 bis 20. Februar 2022
Augusteum | Lutherstadt Wittenberg

Pest. Eine Seuche verändert die Welt

Kaum eine Krankheit hat bis heute solche Spuren in der abendländischen Kultur hinterlassen und das kulturelle Gedächtnis Europas so tief geprägt wie die Pest. In der neuen Sonderausstellung gehen wir der Pest auf den Grund.

weiterlesen

 

Angebote für Familien

Auch wenn die Museen und deren Dauerausstellungen vor allem für "die Großen" konzipiert sind, kommen "die Kleinen" bei uns nicht zu kurz.
Wir freuen uns darauf, Sie mit unseren familienfreundlichen Angeboten in unseren Museen willkommen zu heißen.

Raus mit der Sprache!

Groß und Klein – vor allem aber Kinder, Jugendliche und Familien – sind eingeladen, „Sprache“ in all ihren Facetten zu erkunden. Hier machen sie eigene Spracherfahrungen und werden zu einem bewussten Sprechen ermutigt. Die Sprache Martin Luthers hat die Welt bewegt: Seine und unsere heutige Sprache werden in der Mitmachausstellung direkt erfahrbar – experimentell, interaktiv und spielerisch.

Die Mitmachausstellung "Raus mit der Sprache!" befindet sich im Museum "Luthers Sterbehaus" in Eisleben.


Der Mönch war's!

Unsere Ausstellung für die jungen Besucher zum Mitmachen: „Der Mönch war’s!“ lädt zu einer spannungsreichen Zeitreise ins spätmittelalterliche Wittenberg ein. Geführt durch Luthers Hund Tölpel – der viel intelligenter ist als sein Name verrät – begeben sich die kleinen Abenteurer auf die Spur des Mönchs Martin Luther am schicksalhaften 31. Oktober 1517. Dicht auf den Fersen folgen sie ihm durch die Stadt zur Thesentür.

Die Mitmachausstellung "Der Mönch war's!" befindet sich im Augusteum, beim Lutherhaus in Wittenberg.


Museum zum Mitnehmen

Das Murmelspiel war auch schon für Kinder im Mittelalter ein Vergnügen. Mit unserem Set „Mansfelder Murmeln“ kann ein eigenes Murmelspiel hergestellt werden – mit Tonmurmeln, einem kleinen Lederbeutel und Spielfeld – und anschließend kann „Rundmühle“ gespielt werden.

Das Set gibt es in unseren Museen in Mansfeld - Luthers Elternhaus - und Eisleben -Luthers Geburtshaus und Sterbehaus - zu erwerben. Die Anleitung gibt es bei "Museum zum Mitnehmen".


Familien erkunden das Melanchthonhaus

Ausgestattet mit einem Schlüssel begeben sich Familien auf eine spannende Entdeckungsreise durch das Haus von Luthers Freund Philipp Melanchthon. Seit Melanchthons Zeiten hat es sich kaum verändert und so lässt sich der Alltag vor 500 Jahren mit allen Sinnen erkunden. Die Kinder können sich mittelalterlich verkleiden, Küchendüfte schnuppern und an an der Tafel Platz nehmen. Knifflig wird es dann noch an einer Medienstation – für Groß und Klein.

Das Melanchthonhaus befindet sich ganz in der Nähe zum Lutherhaus in Wittenberg.


Familienspur durch das Lutherhaus

Durch das Lutherhaus in Wittenberg können Kinder und Familien auf den Spuren von Luthers blauen Hund, Tölpel, wandeln. Diese Familienspur bringt den großen und kleinen Gästen die Reformation und Geschichte Martin Luthers näher und ist fester Bestandteil der Ausstellung.

Als Teil der Familienspur wird gemeinsam mit Kindern und Expert*innen geklärt, was typisch evangelisch und was typisch katholisch ist.