Sonderausstellungen

01. Oktober 2020 bis 31. Oktober 2022
Luthers Sterbehaus | Lutherstadt Eisleben

Raus mit der Sprache!

Die Sprache Martin Luthers hat die Welt bewegt: Seine und unsere heutige Sprache werden in unserer Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Eisleben erfahrbar – experimentell, interaktiv und spielerisch!

weiterlesen

 

20. August 2021 bis 20. Februar 2022
Augusteum | Lutherstadt Wittenberg

Pest. Eine Seuche verändert die Welt

Kaum eine Krankheit hat bis heute solche Spuren in der abendländischen Kultur hinterlassen und das kulturelle Gedächtnis Europas so tief geprägt wie die Pest. In der neuen Sonderausstellung gehen wir der Pest auf den Grund.

weiterlesen

 

Dialektesong

Macht mit und entdeckt euren Dialekt!

Ihr seid kreativ, musikalisch und singt gerne? Ihr pflegt euren heimischen Dialekt und sprecht ihn aktiv? Dann macht mit bei unserem Dialektesong!

Wie das geht? Ganz einfach: Weiter unten findet ihr den Song, den Studenten und Studentinnen der Hochschule Merseburg geschrieben und gesungen haben und der in unserer Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Luthers Sterbehaus in Eisleben zu hören ist. Er umfasst einen Refrain in Hochdeutsch und eine Strophe im Dialekt. Ihr seid nun aufgerufen, auf die gleiche Melodie eine weitere Strophe zu dichten, sie in eurem Dialekt zu singen und somit den Song zu erweitern!

Die neuen Strophen werden Teil der Ausstellung und dort bis zu ihrem Ende am 31. Oktober 2022 zu hören sein. „Raus mit der Sprache!“ ist eine Mitmachausstellung für Kinder und Jugendliche, die hier spielerisch und interaktiv erfahren, wie unsere Sprache funktioniert, wie wir sie einsetzen, was wir mit ihr bewirken können und wie wir sie verantwortungsvoll einsetzen können. Dialekte spielen dabei eine große Rolle: Sie sind oft Teil unseres alltäglichen Lebens, werden aber immer seltener gesprochen und auch verstanden. Das wollen wir mit unserem Dialektesong ändern und zeigen, wie vielfältig unsere deutsche Sprache ist!

 

Lied im thüringischen Dialekt

der Hochschule Merseburg

Wie ihr mitmachen könnt? Ganz einfach!

Ihr könnt euren Beitrag über diese Seite als reine Audiodatei im mp3-Format hochladen (Achtung! Uploadfunktion erscheint erst, wenn alle Pflichtfelder ausgefüllt sind). Dafür müsst ihr euch über das Formular anmelden, den hochdeutschen Text eurer Songstrophe mitangeben und die Teilnahmebedingungen bestätigen. Diese findet ihr vorab auch weiter unten auf dieser Seite zur Information. Einsendeschluss ist der 31. Juli 2021. Ihr habt noch Fragen? Unsere Kolleginnen aus der Kulturellen Bildung in Eisleben stehen euch gerne zur Verfügung!

Teilnahmebedingungen und Datenschutz

Dialektesong „Raus mit der Sprache!“

Die Teilnahmebedingungen regeln die Teilnahme an unserem Aufruf zur Erweiterung unseres Dialektesongs „Raus mit der Sprache!“. Mit der Teilnahme an dem von der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt initiierten Aufruf erkennst du ausdrücklich und verbindlich die nachfolgenden Teilnahme- und Nutzungsbedingungen an und erklärst dich mit ihrer Geltung einverstanden. Wer die Teilnahmebedingungen nicht akzeptiert, darf nicht am Dialektesong teilnehmen. Bitte beachte, dass wir zur besseren Verständlichkeit auf die gegenderte Form in den Texten verzichtet haben.

1. Inhalt

Die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt hat im Oktober 2020 die Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Luthers Sterbehaus in Eisleben eröffnet. Hier können vor allem Kinder und Jugendliche spielerisch und interaktiv unsere deutsche Sprache entdecken und erfahren, wie wir sie nutzen, wie sie sich verändert, was wir mit ihr bewirken und wie wir sie verantwortungsvoll einsetzen können. Dialekte spielen dabei eine große Rolle – sie werden in vielen Regionen Deutschlands gesprochen und sind nicht immer für jeden verständlich. Einige sterben auch aus. Wir möchten diese Dialekte in unserer Ausstellung hörbar machen und rufen euch dazu auf, euch an unserem Dialektesong zu beteiligen. Dichtet eine Strophe in eurem Dialekt, singt sie auf die vorgegebene Melodie, nehmt sie auf und sendet sie uns zu. Ihr erweitert damit den bereits vorhandenen Song, der dann in unserer Ausstellung „Raus mit der Sprache!“ bis zum 31. Oktober 2022 zu hören sein wird.
Schickt uns eure Songstrophe – wir freuen uns vor allem über die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen!

2. Zeitraum

Ihr könnt euren Songstrophe ab dem 01. März 2021, 00:00 Uhr, bis zum 31. Juli 2021, 23:59 Uhr, auf der Webseite www.martinluther.de hochladen. Danach besteht keine Möglichkeit mehr, am Dialektesong teilzunehmen. Verspätet eingesandte Songstrophen können technisch nicht mehr berücksichtigt werden.

3. Teilnahmebedingungen

Ihr könnt unabhängig von eurem Alter an unserem Aufruf teilnehmen. Minderjährige Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren benötigen allerdings die Einverständniserklärung ihrer Eltern. 

Um an unserem Aufruf teilzunehmen, müsst ihr das entsprechende Anmeldeformular auf der Internetseite www.martinluther.de mit allen Pflichtfeldern korrekt ausfüllen, den Teilnahmebedingungen zustimmen und eure Songstrophe im mp3-Format hochladen. Wenn ihr minderjährig seid, müssen das eure Eltern für euch übernehmen.

Um allen eine gleichwertige Chance zu geben, könnt ihr euch nur mit einer Songstrophe auf der Webseite www.martinluther.de an unserem Aufruf beteiligen. Mehrfachanmeldungen schließen wir von der Teilnahme aus.

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir mit dem Aufruf eure selbstgedichtete und in eurem Dialekt selbst gesungene Songstrophe sammeln wollen. Es gibt bestimmte Umstände, die eure Songstrophe davon ausschließen. Sollte eine Songstrophe beispielsweise nach unserer Ansicht gegen geltende Gesetze und Rechtsvorschriften verstoßen, werden wir diese Songstrophen ausschließen und nicht veröffentlichen. Dies gilt insbesondere für Songstrophen,
- die urheberrechtlich geschütztes Material umfassen, die nicht euer Eigentum sind oder ohne die vorherige schriftliche Genehmigung des Rechteinhabers genutzt wurden (einschließlich Unternehmensnamen etc.);
- die Inhalte umfassen, die als beleidigend oder unangemessen betrachtet werden könnten, insbesondere die andere Personen diffamieren, falsch darstellen oder beleidigen;
- die die Privatsphäre von Dritten verletzen;
- die pornografische oder pädophile Züge aufweisen;
- die Personen aufgrund von Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Orientierung, Alter oder politischer Ansichten diskriminieren;
- die als Aufforderung zur Begehung einer Straftat, einer unrechtmäßigen Handlung o.ä. verstanden werden können;
- die Werbung für politische Zwecke beinhalten.

4. Nutzungsrechte

Songstrophen, die ihr im Rahmen unseres Aufrufs einreicht, werden Teil unserer Mitmachausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Luthers Sterbehaus in Eisleben und dort bis zum Ende ihrer Laufzeit am 31. Oktober 2022 zu hören sein. Zudem planen wir, alle eingereichten Songstrophen sowie den ganzen Song mit allen Strophen auf unserer Webseite www.martinluther.de zu veröffentlichen, um die Öffentlichkeit über unsere Arbeit zu informieren und es allen, die es nicht in die Ausstellung schaffen werden, zu ermöglichen, ebenfalls alle Songstrophen hören zu können. Indem ihr eine Songstrophe hochladet, bestätigt ihr, mit einer Veröffentlichung der Songstrophe in der Ausstellung und auf unserer Website www.martinluther.de sowie Nennung eures Namens einverstanden zu sein.

Ihr dürft nur eine Songstrophe im Rahmen dieses Aufrufs einreichen, an der ihr selbst der entsprechende Rechteinhaber seid. Wenn ihr eine Songstrophe einreicht, versichert ihr damit, der Rechteinhaber für die eingereichte Songstrophe zu sein, und dass durch die eingereichte Songstrophe keine Rechte Dritter verletzt werden. Dies umfasst insbesondere fremde Urheberrechte oder Persönlichkeitsrechte.

Die vorgenannten Rechteübertragungen sind kostenfrei, d.h. ihr erhaltet keine Vergütung oder Aufwendungsersatz bei Verwendung eurer Songstrophe.

5. Haftung

Bitte beachtet, dass minderjährige Teilnehmer die Einverständniserklärung ihrer Erziehungsberechtigten für die Teilnahme benötigen. Mit dem Hochladen eurer Songstrophe bestätigt ihr, dass keinerlei Rechte Dritter (insbesondere fremde Urheberrechte, Markenrechte oder Persönlichkeitsrechte) mit der eingereichten Songstrophe verletzt werden.  

Für den Inhalt der Songstrophe seid ihr, also diejenigen verantwortlich, die die Songstrophe auf unserer Seite zur Teilnahme am Aufruf einreichen. Wir übernehmen für die Inhalte der eingereichten Songstrophen keine Verantwortung.

Wir bemühen uns stets um den störungsfreien Betrieb unserer Webseite. Leider ist eine lückenlose Verfügbarkeit nicht immer realisierbar. Wir können daher auch für den oben genannten Zeitraum keine Gewährleistung für einen störungsfreien Betrieb und eine vollständige Verfügbarkeit der Dialektesongseite übernehmen. Sollte es zu Störungen oder Einschränkungen beim Hochladen der Songstrophe kommen, so bitten wir um etwas Geduld. Versucht es einfach etwas später noch einmal und/oder meldet euch bei uns per Mail unter kommunikation@martinluther.de

6. Datenschutz

Verantwortlicher für die Verarbeitung eurer Daten ist die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt. In dem Anmeldeformular fragen wir nach eurem Namen, Vornamen, Alter und E-Mail-Adresse nach. Diese Daten nutzen wir für folgende Zwecke: Zuordnung eurer Songstrophe, Kontaktaufnahme mit euch bei Fragen zu eurer Songstrophe, gegebenenfalls Kontaktaufnahme mit euren Eltern, falls die Einwilligung der Eltern notwendig ist, Prüfung, ob ihr teilnahmeberechtigt seid. Eure eingereichte Songstrophe erweitert den bereits vorhandenen Song, der dann in unserer Ausstellung „Raus mit der Sprache!“ in Luthers Sterbehaus in Eisleben bis zum 31. Oktober 2022 veröffentlicht wird. Zudem planen wir, den ganzen Song auf unserer Webseite hochzuladen, um die Öffentlichkeit über unsere Arbeit zu informieren sowie alle, die es nicht in die Ausstellung geschafft haben.
Eure Songstrophe veröffentlichen wir nur mit eurer beziehungsweise der Einwilligung eurer Eltern. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung widerrufen werden. Das heißt, dass erst ab eurem Widerruf die Songstrophe nicht mehr genutzt wird und aus dem Song innerhalb von vierzehn Tagen entfernt wird. Ihr habt das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über euch bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus könnt ihr unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Ihr habt das Recht auf Datenübertragbarkeit. Außerdem habt ihr das Recht, euch bei einer Aufsichtsbehörde über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst du unter office@datenschutz-nord.de. Im Übrigen gelten die für die Nutzung unserer Webseite bestehenden Datenschutzbestimmungen. Diese findet ihr hier.   

7. Sonstiges

Wir behalten uns vor, diese Teilnahmebedingungen aus begründetem Anlass zu ändern. Die Teilnahmebedingungen sowie die gesamte Rechtsbeziehung zwischen den Teilnehmern und der Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen euch viel Spaß!


Dialektesong

Admin-Titel: 
Dialektesong

Raus mit der Sprache

In dieser Mitmachausstellung in Eisleben wird der Dialektesong zu hören sein.

Luthers Sterbehaus

In unserem Museum "Luthers Sterbehaus" befindet sich auch die Mitmachausstellung

Luthers Geburtshaus

Nur wenige Gehminuten entfernt, befindet sich unser Museum "Luthers Geburtshaus".